Betreuung Behinderter und ihrer Familien/ Bereich Behindertenhilfe:

  • Prävention, Prophylaxen und Gesundheitsförderung

  • Aktivierende Grundpflege, therapeutische Maßnahmen

  • Unterstützung bei den ATL`s und der Versorgung (Sorge für Hygiene, Nahrung, Kleidung etc.)

  • Stabilisierung beeinträchtigter Organfunktionen

  • Entwicklungsrückstände und Defizite ausgleichen, Erlernen und Fördern von Alltagsfähigkeiten/ -Fertigkeiten sowie lebenspraktischer Kompetenzen

  • Ganzheitliche Betreuung, individuelle Förder- und Therapieangebote

  • Normalisierung des Erlebens, Verhaltens und Handelns

  • Integration, Förderung von Sozialkontakten, Teilhabe und Teilnahme am öffentlichen/ gesellschaftlichen Leben

  • Förderung der Persönlichkeit und des Körpergefühls

  • Erhaltung und Förderung der Selbstständigkeit, Mobilisation, Aktivierung und Motivation, Hilfe zur Selbsthilfe geben

  • Beschäftigungs-, Bewegungsangebote, Trainingsmaßnahmen, Entspannungsübungen, Förderung Grob- und Feinmotorik

  • Sensomotorische Übungsbehandlungen, Stimulationsprogramme für (schwerstmehrfach) behinderte Menschen, Basale Stimulation, Streicheleinheiten

  • Kommunikations-, Wahrnehmungs-, Konzentrations-, Koordinationsübungen etc.

  • Spaziergänge, Spazierfahrten (mit Rollstuhl), Ausfahrten, Einkäufe, Behördengänge, Begleitung bei Arztbesuchen etc.

  • Gestaltung von abwechslungsreichen (Freizeit) Angeboten

  • Hilfe bei der Beantragung und Durchsetzung von individuellen Leistungen

  • Betreuung während der Abwesenheit der Pflegepersonen/ Aufsichtspflicht

Individuelle und Bedürfnisorientierte Förderung und Betreuung behinderter Menschen – unsere Arbeit konkret!

Individuelle Betreuung

Wer körperlich, geistig oder seelisch behindert ist oder wem eine solche Behinderung droht, der bedarf einer individuellen Hilfe, Unterstützung, Betreuung und Förderung, entsprechend seinen Fähigkeiten und Neigungen. Je nach Grad der Behinderung/ Beeinträchtigung bieten wir maßgeschneiderte heilerzieherische und sozialpädagogische Betreuungs- und Förderangebote und kümmern uns um ihre persönlichen Belange.

Selbstständigkeit - Lebensfreude - Lebensqualität

Wir können nicht alle Probleme behinderter Menschen lösen, aber wir können dafür sorgen, dass sie ein Stück weit mehr Selbständigkeit, Eigenständigkeit, Sicherheit, Akzeptanz, Assistenz, Lebensfreude, Lebensgefühl und vor allem Lebensqualität erhalten.

Ein behindertes Kind, ein behinderter Jugendlicher oder ein behinderter Erwachsener, alle haben - je nach Geschlecht sowie  Art und Schwere der jeweiligen Behinderung – andere und unterschiedliche Bedürfnisse. Genau hier setzen wir an und versuchen, soviel Normalität und Individualität wie möglich, in den Alltag der betroffenen Familien zu bringen.

Lebenshilfe

Wir akzeptieren den Betroffenen so wie er ist und versuchen, trotz der Umstände, auch viel Lebensfreude und Spaß zu vermitteln. Ein Aufenthalt im Freien, die Abholung aus der Werkstatt, dem Förderbereich oder der (Förder-)Schule und der Kontakt mit diesen Einrichtungen, die persönliche Assistenz/ Einzelfallhilfe, mal gemeinsam Einkaufen gehen, der gemeinsame Besuch eines Restaurants oder Cafe`s, Unterstützung bei der Beschaffung von Hilfsmitteln, Snozeln oder Beschäftigungsangebote in unseren Therapieräumen, die Begleitung beim Arztbesuch, das Beschaffen eines Gebärdendolmetschers – das alles gehört in unsere Angebotspalette.

Telefonhörer Rückrufservice

Zwickau
Telefon: 0375/ 44 00 230
Fax: 0375/ 44 00 231

Meerane
Telefon: 03764/ 79 69 759
Fax: 03764/ 18 68 496

E-Mail: info@mobileheilerziehung.de

Zusammenfassung

  • Das Erkennen und die Handhabung der besonderen Bedürfnisse von Behinderten
  • sowie die vielen unterschiedlichen Formen der Hilfe in diesem Bereich,

sind unsere zentralen Anliegen und die Aufgaben eines Heilerziehungspflegers.

Als Fachkräfte in der Behindertenhilfe helfen wir dabei,

  • neue Chancen für behinderte Menschen zu erschließen und
  • die Teilhabe in allen Bereichen des Lebens der Betroffenen zu stärken.